Seewetterbericht für Nord- und Ostsee 
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 13.01.2022, 21.51 UTC.

Wetterlage 13.01.2022 18 UTC : Ein komplexes Sturmtief 960 über der Barentssee zieht südostwärts nach Russland und schwächt sich dort erst ab Samstag ab. Ein umfangreiches Hoch mit mehreren Schwerpunkten 1042 zwischen Englischem Kanal und Balkan schwächt sich nur langsam ab. Damit verbleibt die Ostsee unter starken, die Nordsee anfangs unter mäßigen Luftdruckgegensätzen, wobei die Anströmung von West auf Nordwest dreht.
Bis Sonnabend früh ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Sturm zu rechnen: Fischer Viking Utsira Skagerrak Kattegat Südliche Ostsee Südöstliche Ostsee Zentrale Ostsee Nördliche Ostsee Rigaischer Meerbusen Bis Sonnabend früh ist in folgenden Vorhersagegebieten mit Starkwind zu rechnen: Forties Belte und Sund Westliche Ostsee Boddengewässer Ost

Vorhersage gültig bis Sonnabend früh: Deutsche Bucht: West um 5, nordwestdrehend und abflauend, Westteil später süddrehend 3 bis 4, Samstagfrüh in Küstennähe diesig, See anfangs 2,5 Meter. IJsselmeer: Westliche Winde um 3, vorübergehend schwach umlaufend, später süddrehend um 3, zeitweise diesig mit Nebelfeldern, See unter 0,5 Meter. Südwestliche Nordsee: Westliche Winde um 4, vorübergehend schwach umlaufend, später süddrehend 3 bis 4, zeitweise Küstennebelfelder, See anfangs 1,5 Meter. Engl.Kanal-Ost: Ost 2 bis 3, etwas zunehmend, später süddrehend, in Küstennähe zeitweise diesig mit Nebelfeldern, Dünung anfangs 1 Meter aus West. Engl.Kanal-West: Ost 4, langsam südwestdrehend, abnehmend 2 bis 3, in Küstennähe zeitweise diesig mit Nebelfeldern, Dünung anfangs 2 Meter aus West. Dogger: Westliche Winde 4 bis 5, abflauend, später süddrehend 4, See anfangs 2 Meter. Fischer: West 6, Nordostteil um 7, vorübergehend nordwestdrehend, langsam abnehmend 3 bis 4, See 2,5 Meter, Nordteil anfangs 4 Meter. Forties: Südwest bis West 5 bis 6, nordwestdrehend, abflauend, später süddrehend 4 bis 5, See anfangs 1,5 bis 3,5 Meter. Utsira: West 6 bis 7, Nordteil strichweise 8, nordwestdrehend, langsam abflauend, See anfangs 5 Meter. Viking: West um 7, nordwestdrehend, abflauend, später süddrehend 4 bis 5, See anfangs 3 bis 5 Meter. Skagerrak: Südwest bis West 7 bis 8, nordwestdrehend, abnehmend um 4, Ostteil später schwach umlaufend, anfangs schwere Sturmböen, See anfangs 3 bis 5 Meter. Kattegat: West 5 bis 6, vorübergehend strichweise um 7 und nordwestdrehend, langsam abnehmend um 3, See anfangs 2 Meter, Nordausgang 4 Meter. Belte und Sund: West 5 bis 6, vorübergehend strichweise 7 und nordwestdrehend, langsam abnehmend um 3, See anfangs 1,5 Meter. Westliche Ostsee: West bis Nordwest 5 bis 6, Ostteil vorübergehend zunehmend 7, langsam abnehmend 3 bis 4, See vorübergehend 2 Meter. Boddengewässer Ost: West 6, vorübergehend strichweise 7, nordwestdrehend, später abnehmend 4, See vorübergehend 2 Meter. Südliche Ostsee: West 6 bis 7, vorübergehend strichweise 8, nordwestdrehend, später abnehmend um 4, See vorübergehend 3,5 Meter. Südöstliche Ostsee: West 7 bis 8, nordwestdrehend, zeitweise abnehmend 6, teils schwere Schauerböen, See 3 bis 5 Meter. Zentrale Ostsee: West 6, nordwestdrehend, vorübergehend zunehmend 7 bis 8 mit schweren Schauerböen, See 2,5 Meter, Ostteil zunehmend 5 Meter. Nördliche Ostsee: West 5 bis 6, nordwestdrehend, zunehmend 8, später wieder etwas abnehmend, schwere Schneeböen, See 2,5 Meter, Ostteil zunehmend 5 Meter. Rigaischer Meerbusen: West 6, nordwestdrehend, vorübergehend zunehmend 8 mit schweren Schneeböen, See vorübergehend 3 Meter, an der Nordküste Eis.
Aussichten gültig bis Sonntag früh: Deutsche Bucht: Südwest- bis westdrehende Winde zunehmend 5 bis 6. IJsselmeer: Süd 3 bis 4, südwestdrehend, etwas zunehmend. Südwestliche Nordsee: Süd 3 bis 4, südwest- bis westdrehend, zunehmend um 5. Engl.Kanal-Ost: Süd um 3, südwestdrehend, zunehmend 5. Engl.Kanal-West: Südwestliche Winde 2 bis 3, zunehmend 5. Dogger: Süd zunehmend 5, westdrehend, etwas zunehmend. Fischer: Westliche Winde 3 bis 4, vorübergehend südwestdrehend, langsam zunehmend 6. Forties: Südwestdrehende Winde 4 bis 5, später west- bis nordwestdrehend 6 bis 7. Utsira: Süddrehende Winde um 5, später westdrehend um 6. Viking: Südwestdrehende Winde zunehmend 5 bis 6, später nordwestdrehend 7 bis 8. Skagerrak: West- bis südwestdrehende Winde 4 bis 5, später 5 bis 6. Kattegat: Westliche Winde um 3, südwestdrehend, zunehmend 5 bis 6. Belte und Sund: Westliche Winde um 3, südwestdrehend, zunehmend 5 bis 6. Westliche Ostsee: Nordwest bis West 3 bis 4, südwestdrehend, zunehmend 5. Boddengewässer Ost: Nordwest bis West 3 bis 4, südwestdrehend, zunehmend 5. Südliche Ostsee: Nordwest um 4, südwestdrehend, zunehmend 5 bis 6. Südöstliche Ostsee: Nordwest 6, westdrehend um 4, später südwestdrehend 5. Zentrale Ostsee: Nordwest um 6, westdrehend um 4, später südwestdrehend 5 bis 6. Nördliche Ostsee: Nordwest 6 bis 7, westdrehend, abnehmend 4, später südwestdrehend 5 bis 6. Rigaischer Meerbusen: Nordwest 5 bis 6, langsam südwestdrehend, vorübergehend abnehmend 4 bis 5.

Seewetterbericht Nord- und Ostsee

Seewetterbericht und -vorhersage für Nord- und Ostsee

Art: Text
Gebiet: Nord- und Ostsee
Aktualisierungszeiten: ca. 00:15, 06:15, 12:15, 18:15 Uhr GZ
Vorhersagedauer: etwa 48 Stunden
Parameter: Windrichtung, Windstärken in Beaufort (Mittelwind und Böen),
gültig für 10 m über dem Meeresspiegel
Signifikante Wellenhöhe in 0,5 Meter-Stufen, Signifikante Sichtweite

Gebiete Seewetterbericht

Grafische Darstellung der Seegebiete im Seewetterbericht Nord- und Ostsee (Quelle DWD)

Gebiete Seewetterbericht

Zoom