Mittelfrist-Seewetterbericht für Nord- und Ostsee
herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst, Seewetterdienst Hamburg
am 07.12.2022, 23.06 UTC.
 
Wetterlage und -entwicklung: 
Komplexe Tiefdruckgebiete liegen über der Nord- und 
Ostsee. Der Westteil zieht unter Abschwächung langsam zu 
den Britischen Inseln und der Ostteil füllt sich 
allmählich auf. Ein Hoch nördlich von Island verbindet 
sich mit einem Russlandhoch und der Einflussbereich reicht 
bis Südskandinavien. Ein Tief westlich von Portugal zieht 
unter vorübergehender Abschwächung bis Montag über die 
Adria nach Belarus und sorgt über der Ostsee für eine 
stürmische Nordostlage. 

Vorhersagen für die Nordsee: Sonnabend: Wechselnde Richtungen 4 bis 6. Sonntag: Wechselnde Richtungen 4 bis 6, etwas zunehmend. Montag: Wechselnde Richtungen 5 bis 7. Dienstag: Wechselnde Richtungen 5 bis 7, ostdrehend um 5.
Meeresoberflächentemperaturen: Norden 9 bis 11 Grad, Mitte 9 bis 12 Grad Süden 7 bis 13 Grad.
Vorhersagen für die Ostsee einschl. Skagerrak und Kattegat: Sonnabend: Wechselnde Richtungen 3 bis 5, strichweise 6. Sonntag: Wechselnde Richtungen 3 bis 5, strichweise 6, nordostdrehend 6 bis 7. Montag: Nordost 6 bis 7, zunehmend 8, norddrehend. Dienstag: Westteil Nord bis Nordost 6, sonst 8, abnehmend um 5.
Meeresoberflächentemperaturen: Osten 5 bis 8 Grad, Süden 5 bis 8 Grad Westen 6 bis 9 Grad.

Mittelfristseewetterbericht für die Nord- und Ostsee

Art: Text
Gebiet: Nord- und Ostsee
Aktualisierungszeiten: ca. 14 Uhr GZ
Vorhersagedauer: 5 Tage
Parameter: Windrichtung, Windstärken in Beaufort (Mittelwind),
Nebel, Meeresoberflächentemperaturen.